Mittwoch, 10. April 2013

Gefährliche Halbbildung: MUSS DAS SEIN?

Allenthalben besteht ja bei vielen von uns die Tendenz, subjektive Wahrnehmungen nach außen hin als objektive Tatsachen auszugeben; denn mitreden wollen wir natürlich alle; und zu allem eine Meinung haben. Man weiß ja Bescheid. Man informiert sich.

Doch was gibt es da nicht alles für absonderliche Ansichten. Da kursiert beispielsweise die weitverbreitete Mär: „Der Feminismus will die Herrschaftsverhältnisse einfach umkehren, und das Matriarchat einführen!" ... oder aber folgendes Ammenmärchen: „Moderne Kunst ist doch nur Gekritzel. Also, DAS kann ich auch!"
... es gut munter weiter mit Bonmots wie: „Diese Südländer sind alle faul; deswegen haben sie auch die Schuldenkrise verursacht!" oder: „Wer Leistung abliefert, und fleißig ist, bringt es garantiert zu was! HARTZ4-Empfänger sind doch alles Schmarotzer."

... Nun sind diese Ansichten, die, wie gesagt, gerne als objektive Wahrheiten ausgegeben werden, in etwa so tiefsinnig wie folgende Behauptung: „Die Erde ist eine Scheibe! Das sieht man doch!"

BOUTIQUE VRENI meint ganz subjektiv: „Das muss nicht sein!" und schlägt vor, sich einfach mal zu informieren, über diesen ganzen Kram. Und dies vielleicht nicht nur in Mainstream-Postillen wie Spiegel, ZEIT und so, sondern vielleicht auch einmal in den Weiten des Internets. „Zuhören“ ist auch eine gute Idee, übrigens.

Dann wird sich irgendwann ein anderes Bild von den Dingen auftun. Die Erde ist nämlich gar keine Scheibe. Das kann man nur von hier unten nicht sehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen