Dienstag, 12. März 2013

Sonne. Februar 2013.

Es ist der 12. März 2013. Draußen schneit es. Wohlgemerkt in Rhein-Main. Und hier schneit es selten. Das schlägt auf's Gemüt. Von daher: ein paar herzerwärmende Fotos von einem Eiland tief im Süden. Wer errät, um welches Eiland es sich handelt?



Das beliebte Genre: Fuß-Fotos.

Auch ein schwarzer Strand kann entzücken:
feine, erwärmte Kieselsteine laden zum Verweilen ein.

Ein romantischer Fischerhafen.
Doch welch berohliches Massiv erhebt sich im Hintergrund?

Richtung Süden:
Der Atlantik.

Neues Lieblingsstädtchen: Las Galletas.


Wahnsinnige Light-Show vor jeder Apotheke.
Und jede Apotheke hat ihre eigene.

Bei Arona. Das sind Agaven, glaube ich.

Boutique Vreni. Weiter nach links traut sie sich nicht. Höhenangst!

Commercial für Outdoor-Moden. Blick vom Pico del Conde.
Reizender Aussichtsberg.

Blick nach Nord-Westen. Teno-Gebirge.

Ich habe keine Ahnung, wie diese Blüten heißen.

Schon wieder so eine Agave!
Diese Stengel wachsen so nach 7, 8 Jahren heraus.
Sie sehen sehr schön aus.

Dieser sehr hohe Vulkan ruht süß im Abendlicht.
Und überlegt sich gerade, wann er wieder mal ausbrechen könnte.

Agave!
So eine schöne Pflanze. Oberhalb der Masca-Schlucht.

Am Fuße der Masca-Schlucht. Bisweilen legen Schiffchen an,
wo man dann draufhüpfen kann. Falls der Wellengang es zulässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen